Abtei
Venio OSB
Kommunität Venio OSB



Anfänge

„Höre mein Sohn auf die Weisung des Meisters, neige das Ohr deines Herzens, nimm den Zuspruch des gütigen Vaters an und erfülle ihn durch die Tat.“

Damit beginnt der Heilige Benedikt vor etwa 1500 Jahren seine Regel, die wir Benediktinerinnen als wegweisend für unser Leben betrachten.

Auf dieser Basis leben wir unseren eigenen Auftrag. So ist unser persönliches und gemeinschaftliches Leben ausgespannt zwischen Arbeit und Gebet, Reden und Schweigen, Suchen und Finden, Lernen und Lehren, Tun und Lassen, in der Begegnung mit den Menschen, der Suche nach dem rechten Maß...

„Er führe uns gemeinsam zum ewigen Leben.“(RB 72,10) „ER führe uns“ und nicht: „Ich schaffe es alleine.“ Daher verstehen wir unser gemeinsames Leben als Bild für den Leib Christi.